Verfahrenstechnologe/-technologin Metall

In unserem Unternehmen übernehmen Verfahrenstechnologen/ -technologinnen Metall die Überwachung, Steuerung und Regelung der Stahlherstellung und –verarbeitung. Sie bedienen die Schmelzöfen, die Gießanlage oder die einzelnen Abschnitte der Walzstraße.

Verfahrenstechnologen/-technologinnen Metall…

... steuern und überwachen die Produktionsabläufe,

… führen Kontroll- und Wartungsarbeiten aus,

… erstellen Produktionsprotokolle und -ablaufpläne,

… erkennen und beseitigen Störungen im Produktionsablauf,

… wenden Maßnahmen zur Qualitätssicherung an.

Welche Voraussetzungen erwarten wir?

  • Mittlerer Schulabschluss mit guten Noten in Deutsch, Mathematik, Physik und Chemie
  • technisches und naturwissenschaftliches Verständnis
  • Interesse an der Metallbearbeitung
  • Motivation, Engagement und Zuverlässigkeit
  • Teamfähigkeit, Konzentrationsfähigkeit´

Wie erwerben unsere Auszubildenden ihre berufliche Qualifikation?

  • Qualifizierte Ausbilder begleiten die gesamte Ausbildung und unterstützen die fachliche und persönliche Entwicklung unserer Auszubildenden.
  • Grund-, Aufbau- und Fachkenntnisse werden in der Ausbildungswerkstatt vermittelt.
  • Diese Kenntnisse werden im praktischen Einsatz in den verschiedenen Fachabteilungen angewendet und vertieft.
  • In der Berufsschule werden berufsspezifische und allgemein bildende Fächer unterrichtet.

Wie lange dauert die Berufsausbildung?

  • 3,5 Jahre; bei guten schulischen und betrieblichen Leistungen ist eine Verkürzung möglich.
  • Ausbildungsbeginn ist am 1. September

Kontakt:
ArcelorMittal Hamburg GmbH
Dradenaustr. 33
21129 Hamburg
Heidi Warnecke
Telefon : 040 / 7408 - 316
heidi.warnecke@arcelormittal.com