ArcelorMittal Hamburg GmbH

ArcelorMittal Hamburg wurde 1969 als Hamburger Stahlwerke GmbH gegründet und ist einer der größten Hersteller von Qualitätswalzdraht in Deutschland. Es ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Qualitätswalz- drahtproduktion mit Mini-Mill-Konzept.

Eine Besonderheit besteht in der eigenen Direktreduktionsanlage, der einzigen in Westeuropa, in der bis zu 700.000 t ES/a erzeugt werden. Außerdem ist ArcelorMittal Hamburg Pionier in den Bereichen Produktivität und Energieeffizienz. Die Lage im größten deutschen Seehafen sichert wichtige logistische Vorteile.

ArcelorMittal Hamburg gehört zum weltgrößten Stahlkonzern ArcelorMittal, dessen Zentrale in Luxemburg liegt.

Zahlen 2017:

  • Flüssigstahlproduktion:       997.958 t
  • Walzdrahtproduktion:          596.832 t
  • Eisenschwammproduktion: 634.956 t
  • Umsatz:                               467 Millionen € (Ende 2017)
  • Mitarbeiter/-innen:               531 (Ende 2017)

Gesamtproduktion seit 1971

  • Flüssigstahl:       37.662.650 t
  • Knüppel:             36.679.943 t
  • Walzdraht:          28.525.613 t
  • Eisenschwamm: 17.157.175 t