07.03.2022 | ArcelorMittal Bremen

    Aktion Restcent

    Im Rahmen unserer Aktion Restcent haben wir wieder einige Projekte unterst├╝tzt.

    Der Kinderschutzbund Bottrop erhielt eine Restcent-Spende in Höhe von 1.400 €. Mit dem gespendeten Geld wird den Kindern ein kostenloses Sommerferienprogramm angeboten. Darunter sind unter anderem viele Bastelarbeiten, Besuche des Schlosses Beck in Bottrop-Feldhausen und des Kettler Hofs in Haltern am See geplant. Zudem sollen viele pädagogische Aktionen, Meditation, Enzyklopädie der Pflanzen und auch ein Tanzkurs angeboten werden.

    Eine weitere Spende ging an die Schule am Tetraeder für das Projekt „Zukunftsforum“. Im Rahmen des Zukunftsforums werden nachmittags (auf freiwilliger Basis), nach dem Regelschulbetrieb, Projekte mit den Schüler*innen umgesetzt. Ein Projekt ist unter anderem die Anschaffung eines Sitzskis, für körperbehinderte Kinder, da die Skihalle Alpincenter und auch die Skihalle in Neuss nicht weit entfernt liegen. Außerdem gibt es im umliegenden Gebiet der Schule eine kleine Bewaldung mit einem Teich. Hier soll ein „Forschungsteam“ ausgestattet werden, um Pflanzen und Fauna mit den Kindern zu erkunden.

    Die „Bremer Klinikclowns“ ermöglichen und fördern den Einsatz von qualifizierten Clowns in Kinderkrankenhäusern, Altenheimen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und anderen therapeutischen Einrichtungen. Mit viel Spaß und einer positiven Grundhaltung bringen sie eine Leichtigkeit in den Raum, nehmen Angst und geben Zuversicht. Wir freuen uns, dass die Bremer Klinikclowns vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und unterstützen sie dabei mit 1.000 Euro. Weitere 2.000 Euro kommen aus der Sammlung anlässlich des Todes unseres Kollegen Peter Backhaus, der viele Jahre als Arbeitnehmervertreter im Rahmen unserer Aktion Restcent aktiv gewesen ist. Die Klinikclowns haben sich über beide Geldspenden sehr gefreut.

    Der Albertushof ist eine soziale Einrichtung am Stadtrand von Delmenhorst. Es handelt sich um eine Wohneinrichtung mit 75 Personen. Für die Anschaffung eines Hühnermobils für ca. 100 Hühner wurden im Rahmen der Aktion Restcent 4.000 € überreicht. Das Hühnermobil bietet den Bewohnern ein breites Spektrum an Beschäftigungsmöglichkeiten. Das Füttern, die tägliche Wassergabe und die tägliche Eiersuche sind Aufgaben, die die Bewohner gut leisten können. Der spätere Eierverkauf fördert unter anderem auch die Inklusion.

    Dem Gast ein selbstbestimmtes Leben und ein würdiges Sterben zu ermöglichen, steht im Mittelpunkt der Begleitung im Hospiz Sirius. Die Begleitung im Hospiz Sirius ist darauf ausgerichtet, die letzte Lebensphase der schwerstkranken Menschen so angenehm und lebenswert wie möglich zu gestalten. Das Hospiz freute sich über eine Spende in Höhe von 3.000 Euro.

    Die Heilpädagogische Kindertagesstätte Farbenfroh der Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg unterstützten wir mit einem Zuschuss von 1.000 Euro für die Anschaffung einer Vogelnestschaukel. Die Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg bietet Dienstleistungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Beeinträchtigung und für deren Angehörige. Sie sind beratend, pädagogisch und therapeutisch tätig und unterstützten und fördern den Wunsch nach Selbstbestimmung, Mitwirkung und Mitbestimmung.

    Ein weiterer Scheck in Höhe von 3.000 Euro ging an das SOS-Kinder-und Familienzentrum Huckelriede. Die Zusammenarbeit mit Familien, Raumgestaltung, Bewegung, Musik und gesunde Ernährung sind einige Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit des Familienzentrums. Die Spende nutzen sie für die Finanzierung verschiedenster Gegenstände für den Bauraum und zur Förderung von Bewegung und Kreativität. Dazu gehören unter anderem ein Sitzdrache, ein Roller, ein Materialschrank und ein Sprungkasten.

    Ohne die Unterstützung unserer Mitarbeiter*innen und des sehr großen Zuspruchs, wäre eine Aktion wie Restcent nicht möglich. Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitenden und freuen uns auf viele weitere Vorschläge.

    Weitere Spenden:

    Unabhängig von unserer Aktion Restcent überreichten wir am 18.08.2021 eine Spende von 1.000 Euro an den Verein Mensch.Natur.Landwirtschaft , um das Projekt „Land(wirt)schaft blüht“ zu fördern. Der Verein setzt sich mit dem Projekt das Ziel, die Biodiversität und den Insektenschutz in Bremen darzustellen und zu verbessern. Mit den jetzt vorbereiteten insgesamt 20.000 m² großen Blühwiesenflächen tragen wir zu 20 % zum Erreichen des Zieles für 2021 bei.

    Eine weitere Spende in Höhe 2.000 Euro wurde an JOBLINGE gAG Hanse überreicht. Bei JOBLINGE engagieren sich Wirtschaft, Staat und Privatpersonen gemeinsam, um junge Menschen mit schwierigen Startbedingungen zu unterstützen. Das Ziel: echte Jobchancen und die nachhaltige Integration in Arbeitsmarkt und Gesellschaft. Die Erfolgschancen liegen bei 75 %. Pro Jahr starten vier Gruppen á 20 Teilnehmer.